Buergerwelle-Lauterbach
Zurück zur StartseiteÜber die Bürgerwelle-LauterbachInformationenKontaktieren Sie uns !Impressum
28.11.2009 "AUVA (Allgemeine Unfallvesicherungsanstalt)-Report liegt vor
".....Athermische Wirkungen bestätigt, Grenzwerte in Frage gestellt; Vorsorge gefordert...". <MEHR>
26.07.2008 "Parteien entdecken Mobilfunkprotes
".....hat im Deutschen Bundestag einen in dieser Schärfe bisher neuen Antrag mit dem Titel "Mobilfunkstrahlung minimieren-Vorsorge stärken" gestellt...". <MEHR> <BUNDESTAGSDRUCKSACHE>
27.01.2007 "Pressemitteilung: Bayrische Gesundheitsämter und Amtsärzte haben Anweisung, mobilfunkbedingte Schädigungen zu ignorieren (Teil 1) - Grüne stellen Anfrage dazu im Landtag
".....Er führte aus, dass die Bayrische Staatsregierung per behördeninternen Schreiben den Gesundheitsämtern untersagt hat, dass die Arzte bei Berichten über gesundheitliche Probleme im Zusammenhang mit Mobilfunkt aktiv werden...". <MEHR>
19.01.2007 "Lauterbacher Anzeiger: Öko-Partei sieht "Handlungsbedarf für Verbesserungen in Lauterbach
".....Nach Auffassung der Grünen sollte aus Gründen des Gesundheitsschutzes ganz unabhängig von der Rechtslage die Stadt langfristig ein Versorgungskonzept ausarbeiten lassen....". <MEHR>
03.12.2007 "Stadt verliert Prozess gegen Bürgerwelle Lauterbach"
".....das ist eine wissentliche Falschaussage mit dem Ziel, Bürger zu verunglimpfen...". <MEHR>
28.11.2007 "Bürger in Blitzenrod sind sauer auf Bürgermeister Vollmöller"
".....hat die Stadt die ansässige Polizei....beauftragt, die Demonstration mit Polizeigewalt aufzulösen und gegen die Demonstranten vorzugehen.....". <MEHR>
28.09.2007 "Europäische Umweltagentur schlägt Alarm: Handymasten, Handys und WLAN wie Asbest"
".....macht es amtlich - die Bestrahlung ..durch Handymasten, WLAN und DECT-Telefone ist ein hochgradiges Gesundheitsrisiko.....". <MEHR>
17.08.2007 Lauterbacher Anzeiger: "Politik in Lauterbach"
".....Leider wird unter der derzeitigen Vrwaltung eine Politik betrieben, bei der der kritische Bürger nur stört und zu funktionieren hat.....". <MEHR>
22.07.2007 Osthessen-News: "E-Plus: Stadt hat keine Interesse an einer Verlagerung des Standortes"
"..Offensichtlich ist dem Magistrat der Stadt Lauterbach eine jährliche Pachteinnahme in Höhe von 3.000 EUR wichtiger als die Gesundheitsgefährdung der anvertrauten Bürger...". <MEHR>
01.06.2007 Lauterbacher Anzeiger: "Gemeinsame Lösungen"
".....Es ist gut, wenn das Volk sagt, was es will. Oder sind die Forderungen unsozial, eigennützig, gesundheitsschädlich und unmoralisch?...Wenn keine gemeinsamen Lösungen gefunden werden, bleiben wir alle auf der Strecke...". <MEHR>
01.06.2007 Lauterbacher Anzeiger: "Opfer"
".....Für mich ist es unfassbar, dass die Entscheidungsträger sich aus ihrer Verantwortung ziehen und sich nicht weiter für eine Versetzung des Mastes stark machen....". <MEHR>
01.06.2007 Lauterbacher Anzeiger: "Bürgerwelle reagiert auf Vorwürfe"
".....Ein Bürgermeister müsse in der Lage sein, sich sachlich mit Argumenten von Bürgern auseinanderzusetzen, die von ihrem Grundrecht auf freie Meinungsäußerung Gebrauch machen.". <MEHR>
23.05.2007 Lauterbacher Anzeiger: "Schutz"
"Die Diskussion um den Mobilfunkmast in Blitzenrod geht weiter....". <MEHR>
22.05.2007 Lauterbacher Anzeiger: "Widerspruch gegen Baugenehmigung"
".....hat durch einen Anwalt Widerspruch gegen die Baugenehmigung .....einlegen lassen....". <MEHR>
14.05.2007 E-Plus Mobilfunkmast nicht nach "Recht und Gesetz" errichtet:
".....Den Bürgern wurde immer wieder versichert, man habe alle Einwirkungsmöglichkeiten nach "Gesetz und Recht" überprüft. Tatsache ist, dass die erteilte Baugenehmigung offensichtlich rechtswidrig ist....". <MEHR>
10.05.2007 FuldaAktuell: Bürgerwelle kritisiert Bürgermeister scharf:
"Aufgrund seines Verhaltens gehen wir davon aus, dass Bürgermeister Vollmöller nie ein ernsthaftes Interesse daran hatte, nachhaltig für die Gesundheit seiner Bürger einzutreten.....". <MEHR>
03.05.2007 Lauterbacher Anzeiger: Filmwoche Umwelt war Erfolg:
"...Die Abschlußveranstaltung der Filmwoche Umwelt wurde von der Bürgerwelle Lauterbach mit dem Film " Der Handkrieg" begleitet......". <MEHR>
27.04.2007 FuldaAktuell: BÜRGERWELLE macht Bluttests und Strahlenmessungen:
"Werden sich die Blutwerte der Einwohner von Blitzenrod durch die Strahlung der neuen Mobilfunk-Basisstation...verändern?....Aufgrund dieses niedrigen Wertes sind wir hervorragend für eine medizinische Studie in diesem Bereich geeignet" bekräftigt die BÜRGERWELLE". <MEHR>
27.04.2007: BÜRGERWELLE plant Kooperationen:
"Die Bürgerwelle Lauterbach plant Kooperationen mit anderen Bürgerinitativen....Zeitgleich hat die Bürgerwelle in der Nähe des Mobilfunkmastes zwei Hinweisschilder auf die Mobilfunkproblematik in Lauterbach aufgestellt. Sie sind eine Leihgabe der "Bürgerwelle Rhön". <MEHR>
27.04.2007: Filmwoche Umwelt: Klimakatastrophe und Handykrieg:
"Die Menscheit sitzt auf einer Zeitbombe. Wenn die große Mehrheit der internationalen Wissenschaftler recht hat, bleiben noch....." <MEHR>
24.04.07: "Abschluss der Filmwoche Umwelt:
"....Dr. George Carlos, der einst im Auftag der Mobilfunkindustrie die wissenschaftliche Forschung .....koordiniert hatte.....präsentierte: "Achtung Krebsgefahr! Wir müssen die Verbraucher warnen und schützen!" <MEHR>
21.04.07: "Runder Tisch" zu Mobilfunk:
"....findet am 9. Mai im Rathaus in Lauterbach der erste Termin des parteiübergreifenden "Runden Tisch" statt. Zusagen der SPD, der GRÜNEN und von Bürgermeister Rainer-Hans Vollmöller liegen nach Angaben der Bürgerwelle bereits vor...." <MEHR>
16.04.07: "BÜRGERWELLE Lauterbach plant Kooperationen":
"Nach Angaben des Bürgerwellensprechers gehen regelmäßig Anfragen hinsichtlich einer Zusammenarbeit mit der Bürgerwelle Lauterbach bei dieser ein. Die Anfragen kommen aus der hiesigen Region ebenso, wie auch bundesweit von Mobilfunkinitiativen...." <MEHR>
16.04.07: "Filmwoche Umwelt erstmalig in Lauterbach":
"Zum ersten Mal wird es in der zweiten Aprilhälfte eine Filmwoche Umwelt in Lauterbach geben. Als Abschlußveranstaltung präsentiert das Veranstaltungsbündnis....am Samstag, 28. April den Film " Der Handykrieg"...." <MEHR>
13.04.07: "Gentechnik bis Elektrosmog-Filmwoche zum Thema Umwelt-Diskussionen":
"In Lauterbach wird es in der zweiten Aprilhälfte eine Filwoche zum Thema Umwelt geben. Vier Initiativen haben sich zusammengeschlossen und zeigen im Lichttspielhaus Lauterbach...." <MEHR>
11.04.07: "PREMIERE: Kooperation Filmwoche zeigt spannende Umwelt-Filme":
"....Als Abschlussveranstaltung präsentiert das Veranstaltungsbündnis...am Samstag, 28. April den Film " Der Handykrieg". In den letzten Wochen heiß diskutiert in verschiedenen Veranstaltungen, im Stadtparlament und diversen Leserbriefen....." <MEHR>
23.03.07: "Gemeinsam Stärke zeigen":
"....Wann wird dieser Mast an eine vom Wohngebiet entferntere Stelle versetzt?...noch nie hat man je vernommen, man könne ein Problem aus der Welt schaffen, in dem man diesem den Rücken zuwendet....." <MEHR>
23.03.07: "Handymasten schwächen das Immunsystem":
"Die Strahlung von Handymasten kann das Immunsystem schwächen.....Betroffen sind der Studie zufolge vor allem Personen, die dauernd der Strahlung durch Handymasten ausgesetzt sind......" <MEHR>
23.03.07: "Handeln":
"...Es ist sehr zu wünschen, dass die Lauterbacher Politik bald zu einer Positivplanung hinischtlich der Standorte neuer Handymasten kommt. Ziel muss es sein die Elektrosmog-Belastung der Bevölkerung so niedrig wie möglich zu halten......" <MEHR>
19.03.07: BÜRGERWELLE - Mobilfunkmast abbauen:
"...hat E-Plus schriftlich aufgefordert, den Mobilfunkstandort in Blitzenrod aufzugeben......" <MEHR>
17.03.07: Mobilfunk: Claudia Blum (SPD) äußert sich zu Mobilfunk:
"...bei der Mobilfunkanlage...sollen Entscheidungen zum Nachteil der Bürger getroffen worden sein......" <MEHR>
09.03.07: Mobilfunk: Kommunen gehen in die Offensive:
"...empfiehlt der dortige Landrat Pipa den Kommunen, in die Offensive zu gehen und mögliche Standorte für Mobilfunkanlagen gezielt auszuweisen - und zwar unabhängig von Anfragen eines Netzbetreibers......" <MEHR>
01.03.07: Die Gemeinsamkeiten wurden einvernehmlich zerredet:
"Kein Beschluss des Parlaments zu einem Konzept für den Mobilfunk......" <MEHR>
27.02.07: Bahn soll ihre Funkantennen versetzen:
"Die Bahn AG...Bürgermeister Rainer-Hans Vollmöller erklärte, der Magistrat wolle mit seiner Verweigerung des Einvernehmens......" <MEHR>
24.02.07: Gesetze schützen Bürger nicht:
"Volles Haus beim Info-Abend der BÜRGERWELLE zum Thema Gesundheitsgefahren durch Mobilfunkanlagen......" <MEHR>
21.02.07: Mobilfunk: Wo will die CDU hin? Was ist der CDU die Gesundheit Ihrer Bürger wert?:
"Der Bau- und Planungsausschuss des Stadtparlaments hat gestern seine Beratungen zum Thema Mobilfunk fortgeführt. Nach hitzigen Diskussionen ......" <MEHR>
20.02.07: FrankenpostONLINE - Mobilfunkanlagen "Stadt sagt stop":
"Ein Beispiel dafür, daß mit Mut und Wille die Kommune in Sachen Mobilfunk handlungsfähig ist......" <MEHR>
17.02.07: FULDAinfo - Mobilfunkstreit in Lauterbach geht weiter:
"Im Lauterbacher Mobilfunkstreit hat Bürgermeister Vollmöller seine Haltung, dass er keine Notwendigkeit sieht für Lauterbach ein Mobilfunkversorgungskonzept zur verabschieden, bekräftigt......" <MEHR>
16.02.07: BÜRGERWELLE mahnt Bürgermeister Vollmöller und bittet um vollständige Beantwortung Ihrer Anfrage vom 08.02.2007:
<MEHR>
13.02.07: PRESSEARCHIV FuldaInfo-Ärger um Mobilfunkanlagen in Lauterbach:
"Ende Dezember wurde in Lauterbach ein Mobilfunkmast aufgebaut und darüber gab es viele Diskussionen. Jetzt sind neue Sendeanlagen geplant und wiederum wurde die Öffentlichkeit nicht einbezogen..". <MEHR>
13.02.07: Heute Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses:
"Am 13.02.2007 findet die 6. Sitzung des Haupt- und Finanzauschusses um 19.00 Uhr im Konfirmandensaal in Lauterbach statt. Das Thema Mobilfunk wird dort behandelt. Gäste sind erwünscht.". <MEHR>
12.02.07: SPD: Ängste ernst nehmen und vorsorgend handeln:
"Die SPD-Fraktion begrüßt die Ankündigung von Bürgermeister Vollmöller, die Verhandlungen mit E-Plus aufzunehmen. Auch wenn ...". <MEHR>
09.02.07: Neue Sendeanlagen in Lauterbach geplant. Wieder keine Einbeziehung der Öffentlichkeit - Wie ernst sind die Zusagen des Bürgermeisters zu nehmen?:
"Nach Auskünften der Stadtverwaltung Lauterbach sind zwischenzeitlich 2 neue Standorte für Mobilfunksendeanlagen geplant. Die geplanten Anlagen befinden sich allesamt wieder in sensiblen Bereichen in Lauterbach..." <MEHR>


20.11.2009: Weitere Warnung der Europäischen Umweltagentur: Erhärtete Beweislage erfordert Senkung der Grenzwerte
"...hat die EUA-Direktorin McGlade die Umsetzung des Vorsorgeprinzipt eingefordert..."<MEHR>
26.07.2008: Neue offizielle Salzburger Studie fordert die Senkung des Grenzwertes
"...Senkung des Grenzwertes auf unter 500 Mikrowatt/m2..."<MEHR> <STUDIE>
27.01.2008: Bayrische Gesundheitsämter und Amtsärzte haben Anweisung, mobilfunkbedingte Schädigungen zu ignorieren - Grüne stellen Anfrage dazu im Landtag (Teil 2)
"Ausführlicher Bericht"<MEHR>
17.01.2008: Lauterbacher Anzeiger: Vom Haus für die Jugend bis zum Mobilfunkmast
"...Kai Kreuzer wollte wissen, ob die Anlieger des Mastes in Blitzenrod mit ihren Problemen alleine gelassen werden sollten...."<MEHR>
11.01.2008: Lauteracher Anzeiger: Leserbrief von Klaus Teubner
"...Zurzeit läuft allerdings ein Großversuch mit der Bevölkerung nach dem Motto "Mal sehen wie der menschliche Organismus in zehn bis zwanzig Jahren reagiert..."<MEHR>
28.11.2007: Polizei löst Blockade auf- Bürgerwelle warnt weiter
"...befürchten gesundheitliche Gefahren durch die Mobilfunkstrahlung und werfen der Stadt Lauterbach vor, dass sie wirtschaftliche Vorteil über die gesundheitlichen Interessen der Bürger Blitzenrods stelle........"<MEHR>
26.10.2007 Mobilfunk Bürgerforum e.V.: "UMTS erhöht das Krebsrisiko weit unter den Grenzwerten"
"...Kein Zweifel mehr: UMTS zehnmal mehr genschädigender als GSM-Handystrahlung..."<MEHR>
23.07.2007 Vogelsberg-Kurier: "Stadt hat kein Interesse an Verlagerung des E-Plus-Standortes"
"...Die Bürgerwelle nahm diese Aussage "mit Erstaunen" zur Kenntnis, hatten doch der Bürgermeister ....Vollmöller und die ihn stützende CDU immer wieder beteuert, alles getan zu haben, um eine bürgerfreundliche Lösung zu erreichen...."<MEHR>
01.06.2007 Lauterbacher Anzeiger: "Unsachlich"
"...Ich frage mich daher: Wie kann Vollmöller behaupten, Mitglieder der Bürgerwelle würden "eigene Interessen verfolgen und andere Bürger vernachlässigen"? Ich halte eine Verdrehung der Tatsachen für politisch unsachlich und ein solches Verhalten eines "Bürgermeiters" für nicht würdig...."<MEHR>
01.06.2007 Lauterbacher Anzeiger: "Vorsorge"
"....Sinnvoll wäre es, gemeinsam weiter an der Sache zu bleiben und die persönlichen Zwistigkeiten von beiden Seiten außen vor zu lassen. Vom Thema Mobilfunk, das Klaus Euler in Lauterbach angestoßen hat, fühlen sich in Lauterbach, aber auch in anderen Stätdten, viele Bürger in negativer Weise betroffen...."<MEHR>
25.05.2007 Lauterbacher Anzeiger: "Lauterbacher Koalitionsfraktionen kritisieren SPD-Vorstoß und Bürgerwellen-Sprecher"
"Eine erneute Beschlussfassung in der Stadtverordnetenversammlung, wie von der SPD geplant ist, lehnen die drei Fraktionen daher ab....."<MEHR>
18.05.2007: Osthessen-News: Bürger wehren sich gegen Mobilfunkmast: "Verstoß gegen geltendes Baurecht"
"Jeder Bürger muss seine Garage wieder abreißen, wenn er gegen geltendes Baurecht verstößt. Wird die Strenge des Gesetzes auch für E-Plus gelten oder wird man Baurecht beugen?"....<MEHR>
12.05.2007: Lauterbacher Anzeiger: E-Plus von diesem Standort vertreiben
"Aufgrund seines Verhaltens gehen wir davon aus, dass Bürgermeister Vollmöller nie ein ernsthaftes Interesse daran hatte, nachhaltig für die Gesundheit der Bürger einzutreten..."<MEHR>
10.05.2007: Osthessen-News: Bürgerwelle: BM Volllmöller spielt mit der Gesundheit der Bürger und deckt Rechtsbruch
"...Der eigentliche Skandal ist , dass E-Plus bei der Errichtung des Mobilfunkmastes in Blitzenrod den geforderten Mindestabstand zu einem benachbarten Grundstück nicht eingehalten hat und damit gegen geltendes Baurecht verstoßen hat...."<MEHR>
09.05.2007: Lauterbacher Anzeiger: Bluttests und Strahlenmessungen
"Werden sich die Blutwerte der Einwohner von Blitzenrod durch die Strahlung der neuen Mobilfunk-Basistation im Wohngebiet verändern? Die Antwort....."<MEHR>
03.05.2007: Lauterbacher Anzeiger: E-Plus bleibt hart. Der Mast wird nicht versetzt.
"Die Gespräche der Stadt mit dem Mobilfunkbetreiber E-Plus sind gescheitert, das Unternehmen bleibt hat......"<MEHR>
27.04.2007: Frankfurter Rundschau: Tagestipp
"...Im Anschluß gibt es einen Vortrag und eine Diskussion zu Gesundheit und Mobilfunk, die Klaus Euler von der Bürgerwelle Lauterbach moderiert. Die Bürgerinitiative setzt sich für die Versetzung eines Mobilfunkmastes in größere Entfernung zu Wohnhäusern ein."<MEHR>
25.04.2007: Filmwoche Umwelt: "Der Handykrieg"
"...Die vor kurzem gegründete Bürgerinitiative BÜRGERWELLE Lauterbach setzt sich dafür ein, dass der Mobilfunkmast von E-Plus in Blitzenrod versetzt wird, um eine größere Entfernung von den Wohnhäusern zu erreichen...."<MEHR>
23.04.2007: Klimawandel und "Handykrieg"
"...Der "Handykrieg läuft am Samstag, 28. April, um 17.00 Uhr und um 20.00 Uhr im Lichtspielhaus Lauterbach. ..."<MEHR>
23.04.2007: Filmwoche Umwelt: "Der Handykrieg"
"...Im Anschluss findet ein Vortrag und eine Diskussion unter der Leitung von Klaus Euler (Bürgerwelle Lauterbach) zum Thema Gesundheit und Mobilfunk statt. Die ....setzt sich dafür ein, dass der Mobilfunkmast von E-Plus versetzt wird...."<MEHR>
21.04.2007: Emissionen
"Es ist ein Zeichen gelebter Demokratie, wenn sich Bürger wie Liesel Rühl kritisch und mit Engagement mit dem was um sie herum passiert, beschäftigen. Die Sorgen, die mit Ihrem Leserbrief verbunden sind, ist die berechtigte Sorge um die Gesundheit der hier lebenden Menschen...." <MEHR>
14.04.2007: Aktionsbündnis möchte Bevölkerung aufklären
"Es wird Zeit, dass die Verantwortlichen der Politik Lebensräume im Vogelsberg erhalten und Bürger vor negativen Umwelteinflüssen schützen, und das parteiunabhängig, so lautete gestern das Resümee von Klaus Euler in der Pressekonferenz des Aktionsbündnisses "Filmwoche Umwelt...." <MEHR>
13.04.2007: Filmwoche Umwelt
"Als Abschlussveranstaltung präsentiert das Veranstalungsbündnis...am Samstag, 28. April den Film "Der Handykrieg."..und seinem Auftraggeber unerwünschte Ergebnisse präsentierte: "Achtung Krebsgefahr! Wir müssen die Verbraucher schützen!"...." <MEHR>
03.04.2007: Klares Bekenntnis
"Nach mehr als sechs Wochen... ist der Magistrat...kein Stück weitergekommen. Ein klares Bekenntnis der Stadt gegenüber E-Plus und Ihren Bürgern schafft Vertrauen, Respekt und Anerkennung." <MEHR>
28.03.2007: Bürgerwelle plant "Runden Tisch" mit allen Parteien:
"...hat die Bürgerwelle nun die Initiative ergriffen und alle Fraktionen zu einem parteiübergreifenden "Runden Tisch" eingeladen. ...Verbindliche Zusagen...hat die Bürgerwelle bereits von den GRÜNEN und der SPD......" <MEHR>
26.03.2007: E-Plus streitet Verstoß ab:
"Trägt die Stadt Lauerbach die Hauptverantwortung für das Errichten des Mobilfunkmastes in Blitzenrod hinter dem Rücken der Bürger?......" <MEHR>
23.03.2007: BÜRGERWELLE Lauterbach startet regionale Anzeigenkampagne:
"Die Bürgerwelle Lauterbach hat diese Woche Ihre Anzeigenkampagne "Zitate" gestartet. Bei der Kampagne handelt es sich um eine aus eigenenen Mitteln und Spenden finanzierte Anzeigenkampagne ......" <MEHR>
21.03.2007: Reuters bekommt größere Problem als das Holzwerk:
"...macht die allgemein übliche Haltung unserer Kommunalpolitik sehr deutlich "Friss oder stirb" heiße das Motto. " Der Bürger muss schlucken, was ausgehandelt wurde", erklärte der ......" <MEHR>
17.03.2007: BÜRGERWELLE fordert E-Plus auf den Mobilfunkmast abzubauen:
"Die Bürgerwelle Lauterbach hat E-Plus schriftlich aufgefordert, den Mobilfunkstandort in Blitzenrod aufzugeben....." <MEHR>
10.03.2007: Leserbrief: "Krankmacher":
"Mobilfunkanlagen machen krank. Jüngstes Beispiel ist der Mobilfunkgau in Ommerammergau...." <MEHR>
08.03.2007: Zunächst ein gütliches Gespräch mit den Mobilfunkbetreibern:
"Magistrat und Anwalt gehen die nächsten Schritte für ein städtisches Konzept an...." <MEHR>
01.03.2007: Machen Handys krank?:
"...Für den Zeitungstreff geschrieben von Romina Usinger und Vanessa Schnall, Klasse 8b der Oberwaldschule Grebenhain...." <MEHR>
26.02.07: Kreativität und Veränderungswille sind gefragt:
"In Ihrer Presseerklärung betonen....Es ist nach Ansicht der BÜRGERWELLE notwendig, dass die Frankionen von CDU, FDP und FW Mut und Zivilcourage besitzen. Deren..." <MEHR>
24.02.07: SPD dringt auf Mobilfunkkonzept:
"Die Veranstaltung der BÜRGERWELLE bestätigt unsere Auffassung, dass ein Mobilfunkversorgungskonzept dringend nötig ist..." <MEHR>
24.02.07: Maßnahmen nur im Einklang mit Recht und Gesetz:
"Koalition präzisiert Ihren Antrag zu Mobilfunk. In der Diskussion um..." <MEHR>
23.02.07: Lauterbacher Anzeiger:
"Leserbriefe..." <MEHR>
18.02.07: TOP Gesundheitsgefahren durch Mobilfunkanlagen:
"BÜRGERWELLE veranstaltet am Donnerstag den 22.02.2007 um 19.30 Uhr im "Posthotel Johannesberg" eine Informationsveranstaltung..." <MEHR>
16.02.07: BÜRGERWELLE und Bürgermeister sind sich nicht einig. Politik spielt auf Zeit. Bürger und Betroffene werden beruhigt:
"In seinem Schreiben vom 13. Februar 2007 an die BÜRGERWELLE bekräftigt Bürgermeister Vollmöller nochmals seine Haltung, dass er keine Notwendigkeit sieht, für Lauterbach ein Mobilversorgungskonzept zu verabschieden..." <MEHR>
20.02.07: Ausschuss berät Mobilfunk weiter am 20. Februar:
"Der Bau- und Planungsausschuss des Stadtparlaments wird seine Beratungen zum Mobilfunkmast in Blitzenrod am Dienstag, den 20. Februar, um 18.30 im Konfirmandensaal fortsetzen. Gäste sind herzlich willkommen.." <MEHR>
13.02.07: Lauterbacher Anzeiger:
"Leserbrief von Kai Kreutzer..."
<MEHR>
13.02.07: Bürgerwelle mahnt Bürgermeister Vollmöller:
"Bürgermeister Vollmöller hat die Petitionen der Bürgerwelle bis heute nicht beantwortet. Bürgerwelle mahnt Beantwortung an...." <MEHR>

02.02.07: Bürgerwelle übergibt Handlungsempehlungen an Bürgermeister:
"Die Bürgerwelle hat der Stadtverwaltung heute schriftliche Vorschläge übergeben, wie die Stadt Lauterbach eine intelligente Mobilinfrastruktur umsetzen kann. Mit diesen Vorschlägen kann..." <MEHR>


footer